Geschichte neu erleben

Die vielen Gesichter der Gruppe 40 am Zentralfriedhof.
Mittwoch am 11. August 2021 trafen sich 14 Teilnehmer*innen.

Wir beschäftigten uns mit Fragen wie:

  • Welche Gedenksteine, – tafeln findet ihr hier auf diesem Gedenkfeld?
  • Welchen Personen oder Personengruppen sind sie gewidmet?
  • Wer waren die Opfer?
  • Welche Lebensgeschichten hatten die Opfer?
  • Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den Opfern?
  • Weshalb mussten diese Menschen sterben?

Die ersten 15 min schlenderten die Teilnehmer*innen über das Gedenkfeld, um den ersten beiden Fragen nachzugehen. Ein Paar verabschiedete sich, weil sie eine klassische Führung erwartet hatten und nicht diese Einbindung in den Ablauf.

Im Feedback meinten einige, diese Miteinbindung sei gewöhnungsbedürftig und würde sich für Schulklassen eignen. Ich denke wir werden das nächste mal wieder die Eröffnungsrunde machen, aber anschließend ein paar Gedenkstätten besuchen wie bei einer Führung.
Die Abschlussdiskussion habe ich spannend erlebt zu den Fragen:

  • Was bedeuten diese Ereignisse für HEUTE?
  • Was sage ich meinen Kindern, Enkeln über diese Ereignisse?
  • Was kann ich tun? Was können wir tun?

Ausserdem konnten wir den Vorsitzenden des Bundes Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen – Gerald Netzl bei uns begrüssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.